Von „Gesellschaft für Unternehmensentwicklung“ zu „Companions in Change“

Stach’s positioniert sich als Wegbegleiter für Verantwortliche in Transformationsprozessen

Frankfurt, 12.10.2021. „Wir möchten, dass unsere Partner auf Kundenseite Erfolg haben – und das nicht nur wirtschaftlich. Weil sie ein Change-Vorhaben mit uns fachlich exzellent umsetzen können, aber darüber hinaus auch in den Augen der Beteiligten vorbildlich agieren“, sagt Thomas Stach, Geschäftsführer der Stach’s Companions in Change GmbH. Dazu gehört, dass eine Veränderung ebenso nachhaltig, sozial überzeugend und mit Mehrwert für möglichst alle Stakeholder gestaltet wird. Dies sei die Voraussetzung für den anhaltenden Erfolg einer organisatorischen, personellen und kulturellen Weiterentwicklung. Die Companions von Stach’s sehen sich dabei als Wegbegleiter derer, die verantwortlich durch eine Transformation führen, da gerade auf sie diese Herausforderung zukommt.

„Wir stehen deshalb für ein besonders zielführendes Verständnis von Change und eine besondere Form der Zusammenarbeit“, so Stach. Um dies noch besser leisten zu können, haben die Companions ihren Ansatz und ihr Leistungsportfolio geschärft. Den Rahmen dafür bildet weiterhin das Transformations- und Change Management, die Change-Kommunikation sowie Fragen der Personalentwicklung im Zusammenhang mit Veränderungsprozessen.

„Unser Name ist neu und unsere Programmatik ist auf die Kernfragen eines erfolgreichen Wandels zugespitzt, doch wir knüpfen nahtlos an den Erfolg der vormaligen Stach‘s Gesellschaft für Unternehmensentwicklung an“, meint Stach und verweist auf das 20-jährige Firmenjubiläum in diesem Jahr. Zum Kundenkreis der letzten Jahre zählen etwa die Lufthansa, KPMG, Hapag Lloyd, Hügli, Nagarro, Metro, Merck, TÜV Rheinland, der NDR sowie Finanzinstitute wie DekaBank, NORD/LB oder Targobank.